zum Inhalt springen

Professorin Dr. Angelika Nußberger als Vorsitzende eines Schiedspanels für das Austrittsabkommen zwischen dem Vereinigten Königreich und der Europäischen Union gelistet

Mit Beschluss vom 30.12.2020 des Gemeinsamen Ausschusses, der zum 1.1.2021 in Kraft getreten ist, wird Prof. Dr. Angelika Nußberger als eine von fünf Vorsitzenden, die bereit und in der Lage sind, Vorsitzende eines Schiedspanels im Rahmen des Austrittsabkommens zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU zu werden, gelistet. 

Ein Schiedspanel kann vom Vereinigten Königreich sowie von der EU bei Streitigkeiten über die Auslegung und Anwendung der Bestimmungen des Austrittsabkommens nach Art. 170 Abs. 1 des Abkommens über den Austritt des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland aus der Europäischen Union und der Europäischen Atomgemeinschaft einberufen werden. Ein solches setzt sich aus fünf Mitgliedern zusammen, wobei jeweils zwei Mitglieder vom Vereinigten Königreich und zwei Mitglieder von der EU benannt werden. Die vier Mitglieder des Panels wählen daraufhin einen der fünf Vorsitzenden zum Vorsitzenden des Schiedspanels. 

Für diese Tätigkeit beglückwünschen wir Professorin Dr. Angelika Nußberger ganz herzlich und wünschen ihr viel Erfolg!